Željko Marović

Arrow
Arrow
Slider

Zeljko Marovic

 

Jahrgang 1985
Größe 1,77m
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Ausbildung 2007 – 2011 Folkwang Universität der Künste Essen
Sprachen Serbokroatisch
Deutsch
Englisch
Bosnisch
Bulgarisch
Nationalität Serbisch
Wohnort Berlin
Dialekte Ruhrpott
Fähigkeiten Gesang (Pop, Jazz, Oriental)
Tanz
Fechten
Besonderheiten Oxford English
Comedia del Arte
Auszeichnungen Publikumspreis beim Filmfestival Berlin Lichtenbergfür den Kurzfilm „Unglaublich Zart“
1. Preis ZKM Motionpicture 2.0 Karlsruhe mit dem Kurzfilm „Der Beobachter“
Kurt Hackenberg Preis für politisches Theater mit dem Stück „Der Schmerz“
Ensemble- und Publikumspreis mit dem Theaterstück „Sinn“

demoband pdf_symbol

Film & Fernsehen

2016
Credo
Regie: Christian Schwochow
ZDF Serie, NR Meisner

Die Spezialisten – Im Namen der Opfer
Regie: Michael Wenning
ZDF Serie, Episodenrolle

Pitty F*ck
Regie: Raquel Stern
HFF Potsdam / Filmakademie Baden-Württemberg
Webserie, NR Anton

Research Refugees: Meinungsaustausch
Regie: Sophia Bösch, Sophie Linnenbaum
Kurzfilm (Berlinale Shorts), HR

2014
Unglaublich Zart
Regie: Kolja Haaf
LKM Konstanz Kurzfilm, HR

Der Beobachter
Regie: Jörg Locher
Kurzfilm

Theater

2016
Unschuld
Regie: Wulf Twiehaus
Staatstheater Cottbus

2015
Das Wundervolle Zwischending
Regie: Jasna Miletic
Kulturhaus Babelsberg, Potsdam

2014
Der Zauberer von Oz
Regie: Hanna Müller
Stadttheater Konstanz

Das Leben ein Traum
Regie: Wulf Twiehaus
Stadttheater Konstanz

Der Sturm
Regie: Christine Eder
Stadttheater Konstanz

Konstanz am Meer
Regie: Johannes von Matuschka
Stadttheater Konstanz

2013
Der Jude von Konstanz
Regie: Stefan Otteni
Stadttheater Konstanz, HR

Don Carlos
Regie: Johannes von Matuschka
Staatstheater Konstanz

Das kalte Herz
Regie: Johannes Schmidt
Stadttheater Konstanz

2012
Tschick
Regie: Wulf Twiehaus
Stadttheater Konstanz, HR

Die Vorläufigen
Regie: Christine Eder
Stadttheater Konstanz

Romeo und Julia
Regie: Stefan Otteni
Stadttheater Konstanz

Die Rundköpfe und die Spitzköpfe
Regie: Martin Nimz
Stadttheater Konstanz

2011
Dreck
Regie: Bernd Schlenkrich
Stadttheater Konstanz

Othello
Regie: Wulf Twiehaus
Stadttheater Konstanz

Spiel’s nochmal Sam
Regie: Andreas Bauer
Stadttheater Konstanz

Der Schmerz
Regie: Heinz Simon Keller
Theater Blackbox Köln

2010
Sinn
Regie: Antú Romero Nunes
Schauspiel Essen